Familienblatt 2154
MEYER Jonas   * um 1723 in Petershagen, † am 09.03.1784 in Petershagen  <2159.1
Eltern: Meyer Michael 
SONSTIGES: Er ist der erste authentische Vorfahre von Franz Boas mütterlicherseits. Er war der Sohn eines Mayer, von dem Brilling (Stammbaumforscher) meinte, daß er identisch mit dem schon in Petershagen erwähnten Meyer Michael ist, der dort der einzige mit dem Namen Meyer war. Während man in etlichen Dingen über die Vorfahren von Jonas Meyer auf Vermutungen angewiesen ist, sind er und seine Nachkommen in öffentlichen Aufzeichnungen des Staatsarchivs in Münster und den deutschen Zentralarchiven (Meiseburg Abschnitt) zu finden. Jonas Meyer gehörte zu den höchst angesehenen und wohlhabenden Juden in Petershagen. Sein Wohnrecht in Petershagen als ordentlicher Stadtjude ist mit 15. Mai 1752 datiert. 1764 erhielt er die Erlaubnis, in seinem Wohnviertel ein Haus zu kaufen. Er war dort Vorstand der jüdischen Gemeinde und konnte Deutsch lesen und schreiben. Gemäß der Anordnungen vom 16. März 1778 konnte er das kürzlich begonnene Geburts- und Sterberegister der hiesigen Juden führen. Er erfüllte diese Aufgabe vom 1. Mai 1778 bis zu seinem für ihn eingetragenen Sterbetag, den 9. März 1784. Der Tod seiner Frau, deren Name nicht erwähnt wird, ist mit 30. August 1786 belegt. Gemäß der Aufzeichnungen über die Juden in Petershagen hatte Jonas Meyer drei Kinder.
Heirat ? mit:
N.N. NN   * um 1730


Kinder:
Meyer Jonas  
um 1777 mit Heine Jette   > 2155
Meyer Hindel   * um 1759
Meyer Miriam   * um 1771



Geburtsname beginnend mit


A  Ä  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  Ö  P  Q  R  S  T  U  Ü  V  W  X  Y  Z 

zur Startseite

Erstellt mit Stammbaumprogramm © Ing. Alfred Desbrosses, Wels.
Stand: 03.01.2022